Entlassung/Weiterversorgung

 

Wieder nach Hause!
Endlich! Wir sind froh, Sie geheilt oder gebessert nach Hause entlassen zu können! Einen Entlassungsbrief für Ihren Hausarzt/Hausärztin bekommen Sie in der Regel noch auf der Station ausgehändigt. Wenn für Sie nach dem Entlassungsgespräch mit den Stationsärzt-innen noch Unklarheiten bestehen, scheuen Sie sich bitte nicht, zu fragen.


Wieder nach Hause mit ambulanter Pflege 
Wenn Sie zu Hause weithin Hilfe und Pflege benötigen, wird die Klinik Mühldorf a. Inn dieses - im Rahmen der "Koordinierten Entlassung" bzw. der Pflegüberleitung - bereits während Ihres Krankenhausaufenthaltes in die Wege leiten.


In die Rehabilitation 
Wenn Sie im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt einer Rehabilitation bedürfen um wieder zu genesen, wird der
Sozialdienst unseres Hauses die Koordination hierfür übernehmen.


Verlegung in ein Pflegeheim 
Sofern eine solche übergangsmäßig oder dauerhaft notwendig ist, erfolgt auch hier die Anmeldung und die Koordination entsprechend den Kriterien einer "Koordinierten Entlassung".

  
Organisatorisches

  • Haben Sie die Telefonkarte zurückgegeben bzw. sich das Restgeld geholt?
  • Hatten Sie Wertgegenstände deponiert?
  • Waren Sie schon bei der Kasse?
  • Wenn Sie möchten, rufen wir Ihnen gerne ein Taxi.
  • Sollten Sie das Krankenhaus gegen ärztlichen Rat verlassen wollen, müssen Sie uns schriftlich bestätigen, dass Sie hierfür die volle Verantwortung übernehmen.