Aufenthalt

 

Zimmerausstattung

Es stehen auf jeder Station Ein- bis Vierbettzimmer zur Verfügung. Zur Standardausstattung gehören Naßzelle mit WC und Dusche, abschließbare Schränke, sowie gegen Gebühr ein Fernsehgerät und an jedem Bettplatz ein Telefon.

Bei der Aufnahme informiert Sie das Pflegepersonal über die Ausstattung der Patientenzimmer und erläutert Ihnen die Bedienung der Rufanlage, des Radios, des Fernsehgerätes und der elektrisch verstellbaren Betten.

Bitte lassen Sie bei Abwenheit keine Wertsachen im Patientenzimmer liegen. Das Krankenhaus kann für den Verlust keine Haftung übernehmen.

 

 

Aufenthaltsmöglichkeiten

Sie finden im 3. Obergeschoss einen Raucherraum sowie in jedem Stockwerk mehrere Nichtraucher-Aufenthaltsräume. Fragen Sie das Pflegepersonal.

In der Eingangshalle befinden sich der
Kiosk mit Cafeteria, sowie der Friseursalon.

In den wärmeren Monaten lädt Sie unser Krankenhausgarten zum Spaziergang und zum Verweilen ein. Folgen Sie den Wegweisern zum Gartenausgang im Untergeschoss.

Wenn Sie Ihr Zimmer verlassen, bitten wir Sie um angemessene Bekleidung. Halten Sie sich bitte während der üblichen Visite- und Behandlungszeiten in der Nähe Ihres Zimmers auf.

 

Unterbringung von Begleitpersonen

Die Unterbringung einer Begleitperson in Ihrem Patientenzimmer ist möglich, soweit es unsere Kapazitäten erlauben. Bitte besprechen Sie dies mit dem aufnehmenden Arzt. Über die Mit der Unterbringung von Begleitpersonen verbundenen Kosten informiert Sie der
Patientenservice nach den Allgemeinen Vertragsbedingungen.

 

Aufenthaltsbescheinigungen

Eine Bescheinigung über den Krankenhausaufenthalt erhalten Sie bei Bedarf in der
Patientenaufnahme. Eine Bescheinigung für die Zusatzversicherung erhalten Sie bei den jeweiligen Fachabteilungssekretariaten oder Belegarztpraxen.

 

Geburten

Bei der Geburt eines Kindes bereitet der
Patientenservice die Unterlagen vor, die zur Beurkundung für das Standesamt erforerlich sind.

 

Sterbefälle

Im Sterbefall gibt Frau Franke, 
Personalabteilung, die Sterbefallanzeige mit der Todesbescheinigung an das Standesamt weiter.